Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lithium ionen Akku 72 V 60 ah

VorherigeSeite 2 von 2

Hallo,

durch den Umbau von Blei auf Lixx hat sich die Reichweite enorm erhöht, 1x Laden ca 100km, mit einer Restkapazität von 29 ah, ca 30ah hatten zuletzt die alten Blei Klötze.

Abgespeckt um 48 kg, Bremsen geht viel leichter, ganz anderes fahren.

Die hinteren Federbeine konnte ich um einen Rastpunkt verlängern, Federung ist angenehmer.

Mein Aktionsradius, hat sich dadurch verbessert.

Gruß Günter

Angel hat auf diesen Beitrag reagiert.
Angel

Hallo Günter,

ja, genau aus diesem Grund habe ich meine Bleianker auch raus gemacht? Es ist wirklich so, dass man durch das gesparte Gewicht nicht nur ein ganz anderes Fahrgefühl hat. Man kommt auch weiter  ? Das einzige, was mir richtig auf die Nerven geht ist die Voltanzeige, aber auch die wird bald durch 2 modernere Kapazitätsanzeiger ersetzt.

 

Liebe Grüße Euch allen und ein schönes Wochende

Angel

Zitat von Hansen am 21. Januar 2021, 18:47 Uhr

Hallo Günter

Ok

Das mit den Akkus ist ein Trauerspiel – habe auch schon etliche Händler Kontakt aufgenommen

Aber die wollen einfach nicht nur die Akkus verkaufen – hatte gerade einen der will für einen

72V/60AH mit Ladegerät und Einbau ca. 1600 € mit 4Jahre Garantie haben

aber nur den Akku mit Ladegerät verkaufen will er nicht.

Ein Trauerspiel

Uwe

Hallo liebe Leute,

 

vielleicht hilft es, sich einmal auf Ebay umzusehen. Meine Lithium Akkus habe ich dort mit Ladegeräten für 1.450 Euro bekommen.

 

LG Angel

Hallo Angel,

Bau dir ein Coulometer ein, Spannung,Strom, Restkapa, Zeit usw. wird alles angezeigt, tolles Teil. Mein BMS hat Bluetooth, nur während des fahrens nicht möglich. Kann alle Zellen Bänke einsehen.

Gruß Günter

Hallo Günter,

an sich keine schlechte Idee, aber ein Freund von mir hat mir diese Teile hier empfohlen: https://www.ebay.de/itm/143900931843?hash=item218129f703:g:cTcAAOSw9vdgG52~

Einen davon mache ich an die 48 V Batterie und den anderen an dei 24 V Batterie und baue danach die Minianzeiger vorne im Cockpit ein. So habe ich immer alles im Blick und kann reagieren, wenn es Probleme geben sollte.

Liebe Grüße

Angel

Hallo Angel,

wo sollte man die Anzeige denn platzieren, Kabel mäßig, optisch elegant, das es später keine Spuren hinterlässt. Hast du schon eine Idee, Vorstellung....

Ich hab ja noch das alte Cockpit, alles aus einem Guss, schwierig da ranzukommen.

Gruß Günter

Hallo Günter,

 

so, nun habe ich endlich meine Arbeitspause und kann antworten. Ganz so einfach wird das nicht, weil sich die 24 V Lithium Batterie direkt unter meinem Fahrersitz befindet und die 48 V befindet sich unter dem Rücksitz. Das muss alles abgeschraubt werden und da kann es schon mal passieren, dass  man 45 Minuten mit nichts anderem verbringt. Danach werden die Kabel, die mitgeliefert werden verlängert und an den Batterien befestigt.

Und die eleganteste Lösung die mir einfällt wäre die Kabel ( da sie ga nach vorne verlaufen ) in einem Kabeltunnel nach vorne verlaufen zu lassen ( und das am besten so, dass man nicht irgendwo hängen bleibt.

 

Liebe Grüße

 

Angel

VorherigeSeite 2 von 2

Unsere Webseite verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.